Unternehmen aus Rheinland-Pfalz setzen auf Qualität: Betriebe und touristische Anbieter mit dem Q-Zertifikat ausgezeichnet

Rheinland-Pfälzischer Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zeichnet 105 rheinland-pfälzische Betriebe in den Bereichen „ServiceQualität Deutschland“ und „Reisen für Alle“ in Mainz aus.

Guter Kundenservice, hohe Dienstleistungsqualität und barrierefreie Angebote für den Gast – die Anforderungen an die Betriebe und touristischen Anbieter in Rheinland-Pfalz wachsen zunehmend. Denn die Zielgruppe und ihre Ansprüche ändern sich stetig. 105 Unternehmen haben am 13. Juni bei der Zertifizierungsveranstaltung „ServiceQualität Deutschland und Reisen für Alle“ gezeigt, dass sie den Herausforderungen gewachsen sind. Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zeichnete im Kurfürstlichen Schloss in Mainz Betriebe und touristische Anbieter mit den Siegeln „ServiceQualität Deutschland“ sowie „Reisen für Alle“ aus. 250 Betriebe haben sich allein seit der letzten Zertifizierungsveranstaltung am 8. Juni 2017 in Seminaren und Workshops dafür qualifiziert. Davon waren am 13. Juni 2018 im Kurfürstlichen Schloss Mainz Vertreter von 105 Betrieben zu Gast, um die Auszeichnung der „ServiceQualität Deutschland“ und das Siegel „Reisen für Alle“ für Barrierefreiheit persönlich entgegenzunehmen. Insgesamt tragen in Rheinland-Pfalz 416 Betriebe das „ServiceQualität Deutschland– und 326 das „Reisen für Alle“-Siegel.

Der sehbehinderte Autor und Unternehmer Saliya Kahawatte hat auf der Zertifizierungsveranstaltung mit seiner positiven Lebenseinstellung und motivierenden Worten optimal auf die beiden Themen eingestimmt. Kahawattes Werdegang hat schon viele Menschen auf ganz besondere Art berührt. Der Film aus dem Jahr 2017, „Mein Blind Date mit dem Leben“, beruht auf seiner Lebensgeschichte. Trotz seiner hochgradigen Sehbehinderung gelingt es ihm, als erfolgreicher Unternehmer und Buchautor in der Welt der Sehenden zu bestehen.

Mit guten Service-Ergebnissen Kunden begeistern

„In Zeiten von Social Media kann schlechte Servicequalität auf Knopfdruck mit der ganzen Welt geteilt werden. Dies stellt auch unsere rheinland-pfälzischen Unternehmen vor eine neue Herausforderung“, sagt Dr. Volker Wissing, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau. „Daher freue ich mich, heute wieder rheinland-pfälzische Dienstleister als Qualitäts-Betriebe auszuzeichnen. Der Verbesserungsprozess im Bereich Servicequalität gibt den Unternehmen eine gute Ausgangsposition, um die Gäste mit exzellentem Service zu überzeugen.“

Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH ergänzt: „Mit dem verschärften Wettbewerb im Tourismus sind in den vergangenen Jahren die Ansprüche der Gäste bezüglich Service- und Erlebnisqualität erheblich gestiegen. Die Kunden sind selbstbewusster und kritischer geworden und legen bei ihrem Urlaubsaufenthalt sowohl bei der Hotelinfrastruktur als auch beim Service einen zunehmenden Wert auf Qualität.“

Rheinland-Pfalz – bundesweiter Vorreiter bei Qualitätsinitiativen

„Im bundesweiten Vergleich gehören wir mit unseren Projekten Barrierefreies Rheinland-Pfalz und ServiceQualität zu den Spitzenreitern“, sagt Stefan Zindler. Dies sei allerdings kein Grund sich auszuruhen, denn noch immer gebe es viel zu viele Lücken in der Servicekette, die nicht barrierefrei sind. Dabei handele es sich nicht immer um bauliche, sondern oftmals um sogenannte sensorische Barrieren, die mit der richtigen Serviceidee schnell behoben werden könnten. Mit dem Zertifikat „Reisen für Alle“ erhalten die Betriebe einen detaillierten Prüfbericht mit allen Informationen zu Zugänglichkeiten und Services im Betrieb. Dieser kann an interessierte Gäste mit Handicap verschickt werden und auf der Internetseite des Anbieters online gestellt werden.

Hier der Link zur Bildergalerie: Bildkollektion 13.06.2018, Mainz

ServiceQualität Deutschland in Rheinland-Pfalz
c/o Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Niklas Bolenz

Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz

Fon 0261 / 915 20-43
Fax 0261 / 915 20-40