Die Q-Gemeinschaft - Hier ist Teamgeist gefragt!

Für eine Zertifizierung als Q-Gemeinschaft sind Teamgeist, branchenübergreifende Zusammenarbeit und Engagement der teilnehmenden Betriebe gefragt.
Die nach der Initiative ServiceQualität Deutschland zertifizierten Unternehmen einer Gemeinschaft erarbeiten zusammen Maßnahmen zur Qualitätssicherung und
-verbesserung, um den Titel "Q-Gemeinschaft" tragen zu dürfen. Für die Kunden und Gäste warten dann ansprechende Service-, Einkaufs- und Beratungserlebnisse!

Das sind die Schritte, um eine Q-Gemeinschaft zu werden:

  • VORABGESPRÄCH
    Erste Information, Klärung der Anforderungen
  • INFORMATIONSVERANSTALTUNG
    Erstinformation interessierter Betriebe
  • KICK – OFF
    Klärung Ablauf, Anforderungen, Terminfindung mit den teilnehmenden Betrieben, Klärung der Kosten / Abrechnung
  • SQD SCHULUNGEN BETRIEBE
    „geschlossene“ Schulungen
  • BETRIEBLICHE ZERTIFIZIERUNGEN
    Zertifizierung der teilnehmenden Betriebe in den Stufe I (eventuell auch Stufe II oder Stufe III)
  • QUALITÄTSGEMEINSCHAFT-WORKSHOP
    Durchführung des Workshops zu Erarbeitung der gemeinschaftlichen Standards / Projektphilosophie
  • ZERTIFIZIERUNGSVERANSTALTUNG
    Festliche Übergabe der Unterlagen / Pressearbeit

Haben Sie noch Fragen? Gerne hilft Ihnen Ihre zuständige Koordinierungsstelle weiter. 

 

Und das sind die Q-Gemeinschaften: