Gemeinsam Kreativ für mehr Servicequalität

18 Q-Coache/Trainer aus Niedersachsen wurden bei einem eintägigen Workshop zu kreativen Köpfen.

Wie findet man neue Ideen für den jährlichen Maßnahmenplan, wenn man doch über die Jahre der Zertifizierung der Initiative ServiceQualität Deutschland schon zahlreiche Gedanken umgesetzt hat?                                                                                                                                                

Genau diese Frage wurde am 27. Mai 2016 beim Ideenworkshop im Van der Valk Hildesheim mit dem Q-Dozenten Oliver Becker angegangen. Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH lud ausgebildete QualitätsCoache und QualitätsTrainer zertifizierter Betriebe ein, gemeinsam neue Ideen und Maßnahmen zur Verbesserung des innerbetrieblichen Qualitätsmanagements zu entwickeln.
Ein großer Pool an Ideen kam schon in der Vorstellungsrunde zusammen. Sei es die Einführung von Vermieter-Sprechstunden für eine besser Kommunikation vor Ort oder ein USB Stick in Visitenkartenformat für die schönsten Urlaubserinnerungen, jeder Teilnehmer hatte etwas zu berichten und konnte gleichzeitig von Anderen Anregungen mitnehmen.

„Es war ein ganz toller Workshop mit sehr vielen nützlichen Informationen. Es hat einfach nur Spaß gemacht, mit und von den anderen Kolleginnen & Kollegen zu lernen und neue Service-Ideen zu entwickeln,“ so Regine Köpnick Q-Trainerin der Bad Pyrmont Tourismus GmbH.

Im zweiten Schritt stellte Oliver Becker Kreativtechniken vor, die dabei helfen einen Pool an neuen Maßnahmen zu erarbeiten, der die tägliche Qualitätsarbeit weiter mit Leben füllt. Im Anschluss an den theoretischen Teil ging es dann in mehreren Teams kreativ ans Werk. Mit Hilfe der Brainwalking-Methode wurden Ideen sowohl für die Gäste / Kunden als auch für Mitarbeiter / Chefs und Lieferanten zusammen getragen. Viele tolle Ideen kamen durch eigene Urlaubserfahrungen oder betriebliche Umsetzungen für die einzelnen Zielgruppen zusammen.

Tamara Lau, nicht nur Ansprechpartnerin für die Q-Betriebe sondern auch selbst Teilnehmerin am Workshop, fand die ServiceIdee „positives Erlebnis der letzten 7 Tage“ besonders kreativ. Was dahinter steckt? Ganz einfach, jeder im Team berichtet in der gemeinsamen Runde über ein positives Erlebnis aus der letzten Woche, ob privat oder beruflich und trägt somit zur positiven Atmosphäre im Team bei. „Ich finde die Idee klasse, man berichtet viel zu selten von schönen Erlebnissen oder einem Lob vom Kunden. Es bleiben ja leider eher die unschönen Dinge im Gedächtnis“, erklärt Tamara Lau.

Eine weitere Möglichkeit neue Maßnahmen für das eigene Qualitätsmanagement zu finden, ist die Anwendung eines der zahlreichen Q-Instrumente, welche ServiceQualität Deutschland seinen Q-Betrieben anbietet.

Zum Ende des Workshops wurden Erfahrungsen über mögliche Hindernisse bei der Zertifizierung sowie Anregungen für die Zusammenarbeit mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH ausgetauscht, was noch zahlreiche weitere Impulse für die zukünftige Qualitätsarbeit brachte. "Der Ideenworkshop liefert wertvolle Anregungen für den täglichen Service und frische Impulse für eine noch stärkere Kundenbindung. Wir sind gerne auch beim nächsten Workshop mit dabei," so Andreas Gundelach der Greenmark IT.

ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen
c/o TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Tamara Lau

Essener Straße 1
30173 Hannover

Fon 0511 / 270 488-28
Fax 0511 / 270 488-88