Neue Ideen für das eigene Qualitätsmanagement – erster Ideenworkshop erfolgreich umgesetzt!

Am 02. Juni 2015 fand in Bispingen der erste Ideenworkshop im Rahmen der Initiative ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen statt.

Die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH lud ausgebildete QualitätsCoache und QualitätsTrainer zertifizierter Q-Betriebe ein, gemeinsam neue Ideen und Maßnahmen zur Verbesserung des innerbetrieblichen Qualitätsmanagements  zu entwickeln. Ziel war es, mithilfe von Kreativtechniken und Q-Instrumenten einen Pool an neuen Maßnahmen zu erarbeiten, der die tägliche Qualitätsarbeit weiter mit Leben füllt und potentiellen neuen Q-Betrieben eine Hilfe bietet. Gemeinsam wurden Hürden zu Zertifizierung erarbeitet und nach passenden Lösungen gesucht, um sowohl den Start als auch eine weitere Umsetzung im Betrieb zu erleichtern.

Unter Anleitung der Q-Dozentin Lydia Albers ging es in kleineren Teams kreativ ans Werk, denn neue Ideen und Maßnahmen für den eigenen Betrieb zu finden, ist gar nicht so schwer wie häufig befürchtet. Hierfür einmal einen neuen Weg einzuschlagen und Kreativtechniken zu nutzen, lohnt sich. „Wir haben die Methode „Brainwriting“ im Team angewendet“,  berichtet Kathrin Heidemann, Q-Trainer des phaeno in Wolfsburg.  „Am Schwierigsten fiel uns der Start. Aber nachdem wir uns auf drei Themengebiete geeinigt hatten, für die wir neue Maßnahmen finden wollten, und die ersten Ideen nieder geschrieben waren, entwickelte sich der Rest sehr schnell und zum Teil in ganz andere Richtungen als zunächst erwartet. Wir sind so auf zahlreiche neue Ideen gekommen“.

Eine weitere Möglichkeit neue Maßnahmen für das eigene Qualitätsmanagement zu finden und neue Denkanstöße zu bekommen, ist die Anwendung eines der zahlreichen Q-Instrumente, welche ServiceQualität Deutschland seinen Q-Betrieben anbietet. Petra Welz vom Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) hat zusammen mit ihrer Kollegin Sibylle Algie  beispielhaft ausgefüllte Bögen einer Mitarbeiter- und Führungskraftbefragung verglichen. Beide erzählen begeistert: „Wir waren überrascht wie viele neue Maßnahmen – besonders im Bereich Kommunikation – wir ableiten konnten. Vor allem durch den Wechsel der verschiedenen Sichtweisen – sowohl aus Sicht des Mitarbeiters als auch aus Sicht der Führungskraft – erhält man ganz neue Impulse für die eigene Arbeit.“

Der Erfahrungsaustausch untereinander, die gemeinsame Diskussion möglicher Hindernisse zur Zertifizierung sowie Anregungen für die Zusammenarbeit mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH brachten darüber hinaus noch zahlreiche weitere Impulse für die zukünftige Qualitätsarbeit.

Sind Sie ausgebildeter Q-Coach oder Q-Trainer eines zertifizierten Q-Betriebes und möchten mit uns gemeinsam neue Maßnahmen und Ideen erarbeiten? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und melden Sie sich für den nächsten Ideenworkshop am 08.10.2015 in Varel an! Die Teilnahme für Mitarbeiter aus niedersächsischen Betrieben ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.