Praktikerleitfaden für barrierefreie Tourismusangebote

Das Reise­land NRW rückt das Thema Bar­ri­ere­frei­heit ver­stärkt in den Fokus. Mit Hin­blick auf den demografis­chen Wan­del und die steigende Anzahl von Men­schen mit gesund­heitlichen Ein­schränkun­gen ist die Entwick­lung bar­ri­ere­freier Reiseange­bote sehr wichtig.

Der Leitgedanke zielt zunächst darauf ab, eine Umwelt für alle kom­fort­a­bel und zugänglich zu gestal­ten. Das bet­rifft eine sehr große Ziel­gruppe, einer Studie des BMWi zufolge ist eine bar­ri­ere­freie Umwelt für etwa 10% der Bevölkerung zwin­gend erforder­lich, für etwa 30–40 Prozent notwendig und für 100 Prozent komfortabel.

In einem gemein­samen Pro­jekt mit dem “Deutschen Sem­i­nar für Touris­mus Berlin” (DSFT) und der „Nationalen Koor­dinierungsstelle Touris­mus für Alle e.V.“ (NatKo) sollen neue bar­ri­ere­freie Reiseange­bote bun­desweit entwick­elt sowie ein ein­heitliches Sys­tem aufge­baut wer­den, um beste­hende Ange­bote zu erfassen und zu zer­ti­fizieren. Externe Erhe­ber sich­ern eine objek­tive und qual­i­ta­tive Erhe­bung der Daten. Dieses umfasst bun­desweit ein­heitliche Qual­itäts­stan­dards– und –kri­te­rien sowie ein Kennze­ich­nungssys­tem, welches auf Basis der Zielvere­in­barung von Behin­derten– und Hotelver­bän­den entwick­elt wurde. Alle Bun­deslän­der haben über ihre Landesmarketing-Organisationen eine Absicht­serk­lärung unterze­ich­net, das Pro­jekt zu unter­stützen. Her­aus­fordernd ist das Pro­jekt u.a. deshalb, weil die Bun­deslän­der mit unter­schiedlichen Voraus­set­zun­gen agieren.

Auch in Nordrhein-Westfalen besteht seit dem Koali­tionsver­trag 2012 der Wun­sch der Poli­tik, die The­matik „Inklu­sion“ im Touris­mus voranzutreiben. Der Touris­mus NRW e.V. hat bere­its erste Sen­si­bil­isierungss­chu­lun­gen durchge­führt und befindet sich zurzeit in Abstim­mung mit den ersten inter­essierten Leistungsträgern. Zudem wurde ein Praktikerleitfaden entwickelt, der viele Tipps und Anre­gun­gen gibt, wie sich Bar­ri­eren schon durch kleine Verän­derun­gen abbauen lassen.


Weitere Informationen finden Sie unter www.touristiker-nrw.de/barrierefrei oder www.deutschland-barrierefrei-erleben.de


Den Praktikerleitfaden finden Sie hier zum Download >> Praktikerleitfaden barrierefreier Tourismus in NRW

ServiceQualität Deutschland in NRW
c/o Tourismus NRW e.V.

Benjamin Suthe

Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf

Fon 0211 / 913 205-33
Fax 0211 / 913 205-55