Urlaubsqualität – was ist das?

Qualität im Urlaub wird von Gästen unterschiedlich definiert und wahrgenommen – für die einen sind hohe Hygienestandards unverzichtbar, für die anderen wiederrum nimmt gutes Essen einen hohen Stellenwert ein.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) hat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG im Mai und Juni 2016 eine interessante Online-Umfrage zum Thema „Qualität im Urlaub“ durchgeführt. Für die repräsentative Studie wurden 1.030 Personen im Alter von 18 bis 69 Jahren befragt, was nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Bevölkerung Deutschlands entspricht.

Demnach fließt in die Bewertung der Urlaubsqualität deutscher Verbraucher vor allem die Sauberkeit (71 %), gefolgt von einem guten Preis-Leistungsverhältnis (57 %) mit ein. Aber auch die Gastfreundschaft bzw. Freundlichkeit des Personals (44  %) und gutes Essen (40 %) haben einen Einfluss auf das Qualitätsempfinden deutscher Urlauber.

Seit Jahren ist Deutschland das Lieblingsreiseland der Deutschen. Neben der schnellen und unkomplizierten Anreise (56 %) spielt auch hier vor allem die Sauberkeit (38 %) eine wichtige Rolle. Viele der Befragten überzeugen die, in Deutschland herrschenden, hohen Standards.  Knapp 35 Prozent der Befragten stufen den Qualitätsstandard eines Urlaubs in Deutschland im Laufe der Jahre als gleich geblieben ein und fast die Hälfte (44%) nahm eine Qualitätsverbesserung wahr.  Dies ist sicherlich auch auf vorhandene Qualitätsmanagementsysteme zurückzuführen. Dennoch bleiben auch hier Beschwerden nicht aus: 60 Prozent der Befragten war im Urlaub schon einmal von Qualitätsmängeln betroffen. Hiervon legten wiederrum rund drei Viertel (71%) eine Beschwerde ein – mit Erfolg. Auch bei SQD spielt Beschwerdemanagement eine wichtige Rolle und es sollte bei allen Betrieben einen hohen Stellenwert einnehmen.

ServiceQualität Deutschland e.V.

Sven Wolf

Schillstraße 9
10785 Berlin

Fon 030 / 856 215-162
Fax 030 / 856 215-139