Datenschutzbestimmungen für das Online-Tool von ServiceQualität Deutschland

Anbieter und verantwortliche Stelle:

ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V.
Schillstraße 9
Tel.: +49 (0) 30 856215 - 162
www.q-deutschland.de

Vorsitzende: Carolin Ruh
Ansprechpartner: Sven Wolf

Vereinsregister: Amtsgericht Hannover, VR 202109


Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von ServiceQualität Deutschland zur Durchführung der Q-Werkzeuge und der Q-Zertifizierung im SQD Online-Tool - hier Datenschutzbestimmungen.


§11 Datenmanagement, Datenschutz, Vertraulichkeit

Datenspeicherung

(1)
Mit der Nutzung des SQD Online-Tools willigt das Unternehmen ein, dass die in §11 (2) und (3) bestimmten Daten erhoben und im SQD Online-Tool gespeichert werden. Im Gegenzug verpflichtet sich der ServiceQualität Deutschland e. V. nur die für die Abwicklung der Q-Werkzeuge und Zertifizierung notwendigen Daten zu erheben und diese jederzeit zu schützen.

(2)
Folgende personenbezogenen Daten werden erhoben und im SQD Online-Tool gespeichert:

Teilnehmerdaten: Name, Vorname, Titel, Position im Unternehmen, berufliche E-Mail-Adresse, Durchwahl

Die Speicherung der Teilnehmerdaten erfolgt bis zum Widerruf durch den Teilnehmer, da der Titel „Q-Coach“ an den Teilnehmer gebunden ist und nur so gewährleistet werden kann, dass eine Überprüfung der Qualifikation zum Kauf einzelner Q-Werkzeuge bzw. zur Umsetzung einer Zertifizierung nach ServiceQualität Deutschland auch längere Zeit nach der Seminarteilnahme noch möglich ist.

Daten der Unternehmensleitung: Name, Vorname, Titel, berufliche E-Mail-Adresse, Durchwahl

Personenbezogene Daten der Unternehmensleitung werden mit Löschung des Unternehmens aus dem SQD Online-Tool gelöscht.

(3)
Folgende unternehmensbezogene Daten werden erhoben und gespeichert:

  • Unternehmensdaten: z. B. Firmierung, Adresse, Kontaktdaten, Unternehmensgröße, Branche
  • Aktionsdaten: Tätigkeiten des Unternehmens im SQD Online-Tool (Kaufprozesse, Historie der Bearbeitung der Q-Werkzeuge, Historie der Q-Zertifizierungen)
  • Inhaltsdaten: Daten, die das Unternehmen zur Bearbeitung der Q-Werkzeuge angibt. Dazu zählen auch alle Berichte (Ergebnisberichte, Feedbackberichte), die auf Grundlage der Daten erstellt und gespeichert werden.
  • Upload-Daten: Dokumente, die das Unternehmen im SQD Online-Tool als Nachweis speichert.
  • Befragungsdaten: Daten, die im Zuge der Mitarbeiter- oder Kundenbefragung anonym erhoben werden.
  • Unternehmensdaten und Aktionsdaten werden innerhalb des SQD Online-Tools bis zum Widerruf gespeichert. Inhaltsdaten, Upload-Daten und Befragungsdaten werden ein Jahr nach Ablauf dieser Vereinbarung gelöscht.

(4)
ServiceQualität Deutschland erhebt folgende technische Daten:

  • Verwendete(r) Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Datum, Uhrzeit des Zugangs
  • Namen heruntergeladener/hochgeladener Dateien
  • IP-Adresse des Clientrechners
  • Protokollierung von Funktionsaufrufen

Diese technischen Informationen werden ohne jeden Bezug zu personenbezogenen Daten gespeichert.

(5)
ServiceQualität Deutschland verwendet Cookies (kleine Dateien, die mithilfe des Browsers auf der Festplatte gespeichert werden), um Unternehmen die Nutzung (z. B. Log-In, Navigation) zu erleichtern. Cookies enthalten keine personenbezogenen Infor¬mationen, weshalb die Privatsphäre in jedem Fall geschützt bleibt. 

ServiceQualität Deutschland verwendet sowohl

  • Cookies, die nur für die Dauer einer Sitzung gespeichert werden (sog. Session-Cookies) als auch
  • Cookies, die über die Dauer einer Sitzung hinaus gespeichert bleiben.

Session-Cookies werden automatisch gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird. Cookies können jederzeit über die entsprechende Browser-Funktionalität gelöscht werden.

Datenverarbeitung durch den ServiceQualität Deutschland (SQD) e. V. und durch beauftragte Dritte

(6)
Das Unternehmen beauftragt den ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V. sowie den durch den Verein beauftragten IT-Partner, die SQD Koordinierungsstellen sowie die durch die SQD Koordinierungsstellen beauftragten Drittunternehmen (Q-Prüfstellen, Testunternehmen, Auditoren) mit der notwendigen Dateneinsicht und Datenverarbeitung.

(7)
Der ServiceQualität Deutschland (SQD) e. V. erstellt entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge mit den in Absatz (6) genannten Dienstleistern.

Datensicherheit

(8)
Der ServiceQualität Deutschland (SQD) e. V. hat technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um die Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Personenbezogene Daten werden sicher übertragen, um einem Missbrauch durch Dritte vorzubeugen. Die Vorkehrungen werden den technologischen Entwicklungen fortwährend angepasst.

Datenauswertung

(9)
Das Unternehmen erklärt sich damit einverstanden, dass seine im Zusammenhang mit den Q-Werkzeugen und der Zertifizierung erhobenen Daten (Unternehmensdaten, Aktionsdaten, Inhaltsdaten, Befragungsdaten) anonymisiert zu Auswertungszwecken von ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V. sowie von der zuständigen SQD Koordinierungsstelle genutzt werden.

(10)
Der ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V. und die zuständige SQD Koordinierungsstelle sind autorisiert, anonymisierte Daten und Informationen der Unternehmen zu verwenden, um Vergleiche für „Best Practices“ oder Benchmarks zu ermöglichen. Ebenso können sie anonymisierte Daten für wissenschaftliche Zwecke verwenden oder beispielhaft in Q-Seminaren zeigen.

(11)
Das Unternehmen ist damit einverstanden, dass der ServiceQualität Deutschland (SQD) e.V. und die zuständige SQD Koordinierungsstelle im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit dem zertifizierten Unternehmen werben darf. Zertifizierte Unternehmen werden auf der Internetseite des ServiceQualität Deutschland (SQD) e. V. unter www.q-deutschland.de namentlich genannt. Der Besucher wird per Hyperlink zu dem vom Unternehmen angegebenen Internetauftritt weitergeleitet, wenn die zuständige SQD Koordinierungsstelle den Link verifiziert hat. Das Unternehmen kann der Veröffentlichung unter www.q-deutschland.de jederzeit widersprechen.

Datenlöschung und Änderung

(12)
Unternehmen und Teilnehmer haben das Recht, ihre Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist der zuständigen SQD Koordinierungsstelle mündlich oder schriftlich zu übermitteln.

(13)
Das Unternehmen hat das Recht auf Auskunft über seine im SQD Online-Tool gespeicherten Daten sowie über den Zweck der Datenverarbeitung. Diese kann bei der zuständigen SQD Koordinierungsstelle angefordert werden.

(14)
Das Unternehmen hat das Recht, seine im SQD Online-Tool gespeicherten Daten zu überprüfen und ggf. korrigieren zu lassen. Die Aufforderung zur Korrektur ist an die zuständige SQD Koordinierungsstelle zu richten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

(15)
Der ServiceQualität Deutschland (SQD) e. V. behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung ohne vorherige Ankündigung zu verändern, soweit dies aufgrund der technischen Entwicklung bzw. einer veränderten Gesetzes- und/oder Rechtslage erforderlich wird. Gültig ist die im SQD Online-Tool veröffentlichte Version der Datenschutzerklärung.